Soziales Jahr - Indienprojekt

 Das Schuljahr 2009/10 wurde von unserer Schule zum sozialen Jahr erklärt. Im Unterricht und in speziellen Projekten beschäftigten wir uns mit gesellschaftlichen Themen, wie Armut, Not, Ausgrenzung, Behinderung, Gemeinschaft, Alter, Katastrophen, Schicksal, Hunger oder auch Integration. Zum Ende dieses Unterrichtsjahres  veranstalteten wir ein großes Projekt zum Thema „Indien“ in all seinen Facetten und abschließend ein Schulfest für alle SchülerInnen, Eltern und allen Interessierten mit dem Ziel „ein Haus in Indien zu bauen“. Ein solches Haus kostet € 1800,-.Mit dem Reinerlös dieser Veranstaltung (Schulfest, Tombola, Sponsoren, …) unterstützen wir die Initiative des Pfarrers Georg Thaniyath aus Indien, der seit Jahren Geld für den Bau von Häusern für Obdachlose sammelt und zusätzlich ein Waisenhaus in Südindien fördert, das keine staatliche Unterstützung bekommt.

Ablauf des Projektes: 

  • FR, 26.3.: Pfarrer Georg Thaniyath stellte uns im Rahmen des Beichttages sein Projekt vor und ein Film, den er erstellt hatte, zeigte uns, wie die Häuser erbaut werden und aussehen.
  • MO, 14.6.: Klasseninterne Projekte als Vorbereitung auf das Fest.
  • DI, 15.6.: Viele verschiedene Workshops, zu denen sich die Schüler anmelden konnten.
  • MI, 16.6.: Klasseninterne Projekte als Vorbereitung auf das Fest.
  • DO, 17.6.: Unter dem Motto: „Begeben Sie sich mit uns auf die Reise und erleben Sie den indischen Flair“ fand dann am Donnerstag, den 17. Juni eine Ausstellung und ein großes indisches Fest statt, das ganz im Zeichen der guten Sache stand. Der Reinerlös dieser Veranstaltung kam dem Verein „Dach überm Kopf“ von Georg Thaniyath aus Hohenems zugute, der mit diesen Einnahmen Häuser für Bedürftige errichten lässt. Im neu gestalteten Schulinnenhof, dem Ergebnis des Kunstprojekts „ Die 4 Elemente“, wurden die Besucher mit original indischen Speisen, die Pfarrer Georg Thaniyath mit seinem Team vorbereitet hat, kulinarisch verwöhnt oder man erfrischte sich mit einem kühlen Getränk aus der Cocktail-Bar. 
     
     Neben einem abwechslungsreichen Unterhaltungsprogramm und Spielen erfuhr man viel Wissenswertes über die indische Kultur, die Menschen und das Leben auf dem indischen Subkontinent. Man lernte einiges über Ayurveda oder Rangoli kennen und konnte mit dem Kauf eines Baustein-Tombola-Los aktiv am Bau von Häusern in Indien teilnehmen und zusätzlich noch eine tollen Preis abholen. Gefiel dieser Preis nicht, so konnte er anschließend an der Tombola-Tauschbörse mit anderen Gewinnern getauscht werden. Mehr Bilder finden Sie in unserer Opens internal link in current windowGalerie des Schuljahres 2009/10!

    Bilder 2016/17

  • FR, 18.6.: Abbau und Abschluss der Projektwoche

Vielen Dank an alle Schüler, Lehrer, an den Elternverein, die Spender und Sponsoren und alle Helfer, die uns so fleißig unterstützt haben! Mit dem Reinerlös dieses Projektes können nun in Indien ganze 9 Häuser erbaut werden! Dies hat sogar unsere eigenen Erwartungen bei Weitem übertroffen...
Pfarrer Georg bürgt für die Verwendung der Gelder im Sinne der Spenderinnen und Spender!

Kontakt:
Pfr. Georg Thaniyath
Konrad-Renn-Str. 2, 6845 Hohenems
Opens external link in new windowwww.dachuebermkopf.com

 

Nachtrag, November 2011:

Inzwischen haben wir die Bilder der Häuser erhalten, die in Indien mit den Spendengeldern der Schule und der Bürser Sponsoren erbaut werden konnten. Jedes hat ein entsprechendes Schild erhalten.

Es ist schön, so viele glückliche Gesichter von Menschen zu sehen, die vorher kein Dach über dem Kopf hatten! Wir wünschen Pfarrer Thaniyath, der nach wie vor mit Begeisterung und vollem Einsatz bei der Sache ist, noch viele weitere Unterstützer und Spender für die gute Sache!

Die Bilder aller Häuser finden Sie in der Galerie des Schuljahres 2011/12.