Turnsaal-Eröffnung 20.5.2017

Mit einem großen Fest und Vorführungen wurden die Möglichkeiten in den Turnsälen gezeigt.

Wir freuen uns und danken der Gemeinde für die großzügige Umsetzung des Projektes.  

Die Schulspielgruppe der Unesco-MS Bürs zu Gast beim 3. Vorarlberger Schultheatertag, 30.5.2017

„Die Außeriridischen verstehen nur Bahnhof“ – mit diesem lustigen Theaterstück nahm die Schulspielgruppe der UnescoMS Bürs am 3. Vorarlberger Schultheatertag in Höchst teil. Es trafen sich acht Schultheatergruppen aus dem ganzen Land. 140 Kinder im Alter von 6 bis 14 Jahren präsentierten auf zwei Bühnen unterschiedlichste Theaterstücke.

In unserem Stück kommen drei Außerirdische auf die Erde, um unsere Sprache zu untersuchen. Sie merken bald, dass wir in unserer Sprache oft mit einem Wort viele verschiedene Dinge oder Tätigkeiten bezeichnen. Man denke dabei an die Wörter „Hahn“, „Bank“ oder „ausrasten“. Während dieser Untersuchungen kommt es zu allerlei Missverständnissen. Doch so ganz nebenbei finden sie ein schon länger verschwundenes Fahrrad und es wird auch aufgeklärt, wer das Fenster im Bürgermeisterbüro eingeschossen hat.

Nach einer zum Schluss doch recht intensiven Probenzeit ging es dann am Dienstagmorgen, den 30. Mai 2017, mit einem Bus, beladen mit 11 Schülern und den Requisiten, auf nach Höchst. Am Vormittag konnten wir uns vier Stücke anschauen und uns von der tollen Arbeit der anderen Schulen überzeugen. Zwischendurch wurden die Kinder mit Getränken und frischem Obst bestens verpflegt. Nach dem gemeinsamen Mittagessen wurde es dann auch für uns ernst und es machte sich dann doch allmählich etwas Nervosität breit. Doch kaum waren die ersten Worte auf der Bühne gesprochen, legte sich die Nervosität. Es gab eine gelungene Aufführung, für welche unsere Gruppe zum Schluss einen großen Applaus erhielt. Im Anschluss daran schauten wir uns noch die restlichen drei Aufführungen an und stärkten uns zwischendurch noch mit Kuchen. Am Ende bekamen alle Gruppen für ihre Teilnahme vom Höchster Bürgermeister ein „Viktörle“ überreicht. Gestärkt mit einem Eis ging es dann im Bus am späten Nachmittag zurück nach Bürs.

Wir möchten uns hiermit bei der Gemeinde Bürs bedanken, die für uns die Buskosten übernommen hat. Ein großes Lob geht von meiner Seite an die Kinder, die an den zusätzlichen Nachmittagen verlässlich da waren und dabei immer viel Einsatz und große Freude und Spaß am Theaterspielen gezeigt haben.

Werner Rinderer

Selbstverteidigungskurs

Im März nahmen die Mädchen der 4. Klassen der Unesco Schule Bürs an einem Selbstverteidigungskurs teil. Der Kurs wurde von Herrn Josef Klotz geleitet, einem pensionierten Polizisten. An diesen zwei Nachmittagen sammelten wir viel Erfahrung. Josef brachte uns die Schutzhaltung bei und erklärte uns, wie man sich verhalten muss, wenn man bedroht wird. Auch wann man sich verteidigen darf und wann nicht. Es war ein toller und sehr lehrreicher Kurs und hat uns viel Spaß gemacht. Mehr Bilder findet ihr in unserer Galerie!

Elisabeth Vonbank  und Marina Marlin (4b, 2010)

Workshops mit Weltenmusiker Chris Amrhein

Chris Amrhein und Angela Bittel  faszinierten Kinder und LehrerInnen  bei den Workshops mit den Klassen.  Chris Amrhein, der Weltenmusiker war schon öfters bei uns zu Gast und ist immer wieder gern gesehen an unserer Schule.

Er ist Obertonsänger und vielseitiger Instrumentalist und bringt Musik von einer Seite an die Kinder, die ungewöhnlich, aber von allen Altersstufen akzeptiert und applaudiert wird.

http://www.chrisamrhein.com/


Viele weitere Bilder findet ihr in der Galerie des Schuljahres 2014/15!

Schulaquathlon 2015

Am 2. Juni nahmen 20 SchülerInnen der Unesco Mittelschule Bürs beim Schulaquathlon in Dornbirn im Waldbad Enz teil.

Mit viel Freude und Ehrgeiz meisterten die Kinder eine Schwimmstrecke von 100 Metern, sowie eine 2000 Meter lange Laufstrecke. In den vorderen Rängen waren Sandro Scheier und Nina Jäger zu finden. Weitere Ergebnisse sind online auf der Homepage www.schulaquatlon.at ersichtlich.