Offener Unterricht

Sechs bis neun Stunden pro Woche arbeiten die Schüler und Schülerinnen selbständig und selbsttätig. Dafür erhalten die Kinder differenzierte Arbeitspläne für die Fächer Deutsch, Mathematik und Englisch. Das notwendige Material, die sogenannte "vorbereitete Umgebung" wird von den Lehrerteams erstellt und bereitgestellt. Der Lehrer/die Lehrerin sieht sich als Begleiter des Lernens und steht für Fragen und besondere Hilfestellungen zur Verfügung.

Die verbleibene Unterrichtszeit in den drei Kernfächern Deutsch, Englisch und Mathematik wird von den Lehrern in großer Methodenvielfalt gestaltet. Die Kinder verbleiben im Klassenverband. Die innere Differenzierung ist notwendig, damit alle Kinder nach ihren Fähigkeiten gefordert und gefördert werden können. In Integrationsklassen arbeiten zwei Lehrer/innen gemeinsam.

 

Sie möchten es gerne genauer wissen? Im Auftrag des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur wurde unter der Projektleitung von Dr. Karin Grinner ein ausführliches Schulportrait für unsere Schule erstellt. Wir stellen Ihnen dieses gerne zur Verfügung, wenn Sie sich für die Meinung unabhängiger Experten interessieren:

Wir sind außerdem eine "Neue Vorarlberger Mittelschule". Wenn Sie sich ausführlich über das Konzept der Mittelschulen informieren wollen, besuchen Sie die Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterInfo-Seite des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Wissenschaft! Übrigens: Das Bild "Integration" wurde an unserer Schule aufgenommen!