Wir sind eine UNESCO-Schule

UNESCO-Schulen haben Modellcharakter, der sich durch eine besondere pädagogische Grundhaltung ausdrückt.

DIE GRUNDSÄTZE

Ein neuer Lernbegriff: Lernen wird als handlungsorientierter Prozess verstanden, der Interesse für Neues, Fremdes und Anderes wecken soll.

Ein integrativer Erziehungsstil, der Gemeinsames vor Trennendes stellt und die Verschiedenartigkeit als wichtigen Bestandteil der Bildungsarbeit versteht.

Einüben von Demokratie als vorrangiges Ziel von Bildung. Nur durch die Entwicklung des einzelnen Menschen kann auch die Demokratie weiterentwickelt werden. UNESCO-Schulen verstehen Demokratie als dynamischen Prozess.

DIE ARBEITSSCHWERPUNKTE

  • Neues Schulklima
  • Frieden, Menschenrechte und Demokratie
  • Internationalisierung
  • Neue Medien
  • Welterbe, Weltkulturerbe

Weiterführende Informationen bieten folgende Webseiten:

Öffnet einen externen Link in einem neuen Fenster"Unesco-Schulen in Österreich"!

Öffnet einen externen Link in einem neuen FensterUnesco-Schulen international

Info-Folder Unesco-Schulen